Arbeitseinsatz im Turbachtal

Die Erst­kläss­ler weil­ten in der zweit­letz­ten Juni­wo­che im Tur­bach­tal im Ber­ner Ober­land. Zuvor hat­ten sie sich in den Rea­li­en­fä­chern mit den Berg­ge­bie­ten befasst und eini­ges über die Geo­gra­fie sowie Flo­ra und Fau­na gelernt. Ein ein­fa­ches Mai­en­säss dien­te als Unter­kunft. Mit einem Test und einem Rol­len­spiel kam am ers­ten Abend das Erlern­te noch­mals zur Anwen­dung. Von Diens­tag bis Don­ners­tag hal­fen die Schü­ler ver­schie­de­nen Berg­bau­ern bei ihren Arbei­ten und erfuh­ren bei der prak­ti­schen Umset­zung vie­les, von dem sie bis anhin kei­ne Ahnung hat­ten. Am Mitt­woch­abend und Frei­tag­mit­tag, nach dem Put­zen des Hau­ses, gab es in der Badi in Saa­nen eine will­kom­me­ne Abküh­lung! Die Schü­ler erhiel­ten in die­ser Woche einen guten Ein­blick ins Leben in den Berg­ge­bie­ten und trotz allem geflos­se­nen Schweiss möch­ten alle das Erleb­nis ger­ne wie­der­ho­len!