Schulsilvester 2017

Auch in die­sem Jahr nutz­ten wir den Abend des letz­ten Schul­tags vor Weih­nach­ten für ein Spe­zi­al­pro­gramm. In Grup­pen sam­mel­ten die Schü­ler im neu erstell­ten Trend­quar­tie­re Glatt­park an ver­schie­de­nen Pos­ten mit­tels rich­ti­ger Ant­wor­ten Buch­sta­ben, um so an einen Schatz zu kom­men. Dazwi­schen galt es, mit dem anwe­sen­den Per­so­nal im Coop oder Spar ein Sel­fie zu schies­sen und am Schluss soll­te am Sand­strand eine Schatz­kar­te aus­ge­gra­ben wer­den. Der Stand­ort des Schat­zes konn­te aller­dings nur her­aus­ge­fun­den wer­den, wenn alle Grup­pen ihre Kar­ten zusam­men­leg­ten.
Schnell war die mit einem Vor­hän­ge­schloss gesi­cher­te Kis­te im Wald gefun­den. Kur­zer­hand knack­ten die Schü­ler das Schloss und kamen so zum Schatz bzw. zu den Moh­ren­köp­fen, Scho­ko­la­den­rie­gel und Süss­ge­trän­ken.
Trotz des leich­ten Regens zog die Schar mit ihrer Beu­te fröh­lich zurück in die Schu­le, wo Frau Zur­lin­den fei­ne Tor­til­las mit Hack­fleisch zube­rei­tet und Frau Wid­mer alles schön deko­riert hat­te. Die Stim­mung war auf­ge­räumt und in gelös­ter Atmo­sphä­re genos­sen Lehr­per­so­nen und Schü­ler die letz­ten “Schul­stun­den” des Kalen­der­jah­res.