2. Sek besucht Berufsmesse

Herbst­zeit heisst Berufs­mes­se­zeit. Tau­sen­de von Sekun­dar­schü­lern sind dann in der Mes­se­hal­le Oer­li­kon unter­wegs und infor­mie­ren sich über die ver­schie­de­nen Beru­fe, die es zu erler­nen gibt. Auch unse­re Zweit­s­ek­schü­ler waren mit dabei und haben sich hoch­mo­ti­viert ins Getüm­mel gestürzt, um sich über die für sie in Fra­ge kom­men­den Beru­fe schlau zu machen.

Dann gab es auch noch diver­se Attrak­tio­nen, Wett­be­wer­be, an denen man gewin­nen konn­te, Zucker­wat­te, die gra­tis abge­ge­ben wur­de etc. Zum Schluss knips­ten Fach­leu­te vom Yous­ty-Stand pro­fes­sio­nel­le Bewer­bungs­fo­tos, die dann den Schü­lern für ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen zur Ver­fü­gung ste­hen. Zwar brumm­te einem bis am Mit­tag der Schä­del, aber alle pro­fi­tier­ten von den ange­bo­te­nen Mög­lich­kei­ten. Eini­ge Schü­ler beschlos­sen nach der Ver­ab­schie­dung, noch­mals eine Zusatz­run­de ein­zu­le­gen, wäh­rend ande­re die Mes­se noch­mals mit den Eltern besu­chen wer­den.

Fazit für alle war: Es hat’s gebracht!