Skitage in Adelboden

Es war ein rie­si­ges Geschenk, dass die Sekun­dar­schü­ler die letz­ten mög­li­chen Schul­ta­ge als Ski­ta­ge in Adel­bo­den ver­brin­gen durf­ten, bevor das Coro­na-Virus zur Schul­schlies­sung geführt hat.

Vom 10. bis 13. März ver­brach­ten die Sekun­dar­klas­sen vier Tage im Feri­en­heim an der Ski­pis­te, wo die Kennt­nis­se im Ski­fah­ren und Snow­boar­den erwei­tert wur­den bzw. es neu erlernt wer­den konn­te. Die Ver­hält­nis­se waren akzep­ta­bel: Zwei Tage lang war das Wet­ter gut, zwei nicht so super, an zwei Tagen war der Schnee sul­zig, an den ande­ren gut fahr­bar. Dafür waren Spiel­abend, Nacht­wan­de­rung und Fil­me­vent die Höhe­punk­te des Lagers. Die Schü­ler lob­ten das sehr fei­ne Essen und die gute Atmo­sphä­re. Es war eine tol­le Zeit mit­ein­an­der!